Farbedelsteine und die Sichtweise von Chris Pampel

Allgemein

anbei ein Angebot mit Dokumenten, wie es aussehen müsste und unsere Kundenbroschüre… lassen Sie uns gern dazu austauschen.

Geschrieben hat uns dazu Chris Pampel vom Deutschen Edelstein Kontor.  Anlass war unsere kritische Berichterstattung zu einer Werbung von The Natural GEM GmbH aus Österreich. Gerne wollen wir hier seine Anmerkungen einmal wiedergeben.

Grundsätzlich, so Chris Pampel weise man natürlich jden Interessenten auf die Langfristigkeit des Investments hin incl. der Handelbarkeit.

Das entscheidendste sind die Zertifikate:

Die Labore, die die Befunde unserer Steine erstellt haben, sind international anerkannt, Mitglieder in den Fachgremien der International Gemmological Conference sowie der CIBJO (Confédération International de la Bijouterie, Joaillerie, Orfèvrerie des Diamantes, Perles et Pierres)

Diese Institutionen stellen die international gültigen und von der UN anerkannten Standards der Edelstein-Labore dar und entwickeln diese stetig weiter. Daher eignen sich diese Befundbericht und Wertgutachten für einen späteren Wiederverkauf.

Wir achten darauf, dass das befundende Labor und die Erstellung der Wertgutachten unabhängig voneinander geschehen, keine Interessenskonflikte darstellen und sich als Experten neutral auf ihrem jeweiligen Fachgebiet (Mineralogisch oder aber kaufmännisch) bewegen.

Die DEK kauft direkt bei der Mine und gewährt jedem Käufer ein Rückgaberecht von 4 Wochen. Das heißt jeder Käufer kann bei einen IHK Sachverständigen unsere Wertgutachten überprüfen lassen.

 

 

Related Posts